Spektrum

Gesundheit heute braucht erstklassige Diagnose-Technologie

In der medizinischen Diagnostik hat die Zukunft längst begonnen. Neben modernsten Röntgenmethoden setzen sich immer mehr hochpräzise, digitale Untersuchungsverfahren durch, von denen besonders die Magnetresonanztomographie beste Ergebnisse bei schonender Behandlung liefert. Im Kernspinzentrum Hamburg-Süd bilden wir das komplette Portfolio ab.

Kernspintomographie (MRT)

3 Tesla MRT / offenes 1,5 Tesla MRT

Es handelt sich hier um ein bildgebendes Verfahren mittels Radiowellen und Magnetfeld, ohne jegliche Strahlenbelastung. Hoch detaillierte Schnittbilder des menschlichen Körpers sind das Resultat mit höchstem Weichteilkontrast zur optimalen Darstellung innerer Organe, des Gehirns und des Rückens.

Sehr gut geeignet zur Darstellung von Gefäßen, wie Halsgefäße, Hirngefäße, Becken- und Beingefäße. Unsere Praxis verfügt über vier Kernspintomographen von SIEMENS (Magnetom Espree 1,5 T und Magnetom Verio 3 T) mit besonders kurzer Röhre und weiträumigen 70-cm-Innendurchmesser im Open Bore Design mit viel Bewegungsfreiheit, besonders für Kopf und Beine. Es können auch problemlos diffizile Untersuchungen selbst bewegungsunfähiger oder schwergewichtiger Patienten durchgeführt werden.

Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Kernspintomographie
Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Computertomographie

Computertomographie (CT)

Wie die MRT-Untersuchung ist auch die CT-Untersuchung ein Bildgebungsverfahren mit Low-Dose-Technologie zur Darstellung von Körperstrukturen. Um den Körper kreisen eine Röntgenröhre und ein hochempfindlicher digitaler Röntgendetektor. Ein Computer berechnet Querschnittbilder des Körpers in bis zu unter einem Millimeter Schichtabstand. Die Auswertung liefert eine Darstellung in allen Raumebenen (3D) für höchste diagnostische Qualität.

Unsere Computertomographen SIEMENS Somatom Emotion 16-Zeiler und 1-Zeiler sind ideal zur Darstellung des Brustraumes (Thorax), des Bauches (Abdomen) und krankhafter Knochenstrukturen sowie zur Detektion sogar kleinster Frakturen.

Röntgendiagnostik / Digitales Röntgen

Das grundlegende radiologische Verfahren beruht auf der Entdeckung der Strahlen durch Wilhelm Conrad Röntgen vor über hundert Jahren. Durch neue Computertechnik wurde es immer wieder verbessert. Digitales Röntgen ist die moderne Fortentwicklung, bei dem nicht mehr ein Film, sondern ein digitales Detektorsystem belichtet wird.

Die Empfindlichkeit einer solchen Technologie ist wesentlich höher. Bei gleichzeitig reduzierter Strahlenbelastung stehen die Bilder in optimaler Qualität schon unmittelbar nach der Untersuchung zur Verfügung.

Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Röntgendiagnostik
Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Knochendichtemessung

Knochendichtemessung (DXA)

Die Messung gibt mit geringer Röntgenstrahldosis Auskunft über das Osteoporose-Risiko (Störungen im Knochenstoffwechsel). Gemessen wird an der Lendenwirbelsäule oder am Oberschenkel.

Mithilfe der Knochendichtemessung kann unter Berücksichtigung weiterer Faktoren das Risiko für Knochenbrüche besser beurteilt werden. Zudem gibt es Aufschluss, ob eine spezifische medikamentöse Osteoporose-Therapie ratsam ist.

CT-gesteuerte Schmerztherapie (PRT)

Dieses schmerztherapeutische Verfahren bei Bandscheiben- und anderen Rückenerkrankungen erfolgt durch exakte Steuerung einer feinen Nadel mittels Computertomographie, kurz CT-Untersuchung.

Direkt am Austritt der betroffenen Rückenmarksnerven wird ein Medikament zur direkten Schmerzlinderung gespritzt.

Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Schmerztherapie
Kernspinzentrum - Hamburg-Süd - Spektrum - Gefäßdiagnostik

Gefäßdiagnostik im MRT

Die MR-Angiographie ist eine nicht-invasive, schonende Gefäßdarstellung in allen Körperregionen. Statt Katheter wird hier ein Kontrastmittel verwendet.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in den westlichen Industrieländern weit verbreitet und können zu Arterienverkalkungen, Durchblutungsstörungen, Aneurysmen, Schlaganfall und Herzinfarkt führen.

3D-Mammographie / Tomosynthese

Bei der MR-Mammographie handelt es sich um ein neuartiges, hochempfindliches Verfahren mit höchster Bildauflösung und präziser, überlagerungsfreien Untersuchung der Brust.

Diese Art der Mammographie ist die zurzeit sicherste Methode der Früherkennungs-Diagnostik zur Abklärung bösartiger Tumore. Selbstverständlich erhalten Sie hier bei uns eine ausführliche Beratung, auch in der Nachsorge.

Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Digitale Mammographie
Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - MRT

Multiparametrische MRT der Prostata (3 Tesla)

Diese neue Form der biopsiefreien Früherkennungs-Diagnostik ist herkömmlichen Tastuntersuchungen, PSA-Wertermittlungen und Ultraschall deutlich überlegen.

Die mpMRT kann klinisch nicht relevante Tumore von aggressiven Tumoren differenzieren und auf diese Weise unnötige Operationen vermeiden. Weiterhin können Lymphknotenstationen des Beckens erfasst werden. Die MRT-Untersuchung im 3-Tesla-Gerät ist nicht-invasiv, strahlen- und schmerzfrei.

Vorsorgeleistungen

Zur Erhaltung der Gesundheit und Vorbeugung von Krankheiten ist Prävention unerlässlich. Sprechen Sie uns gern im Kernspinzentrum Hamburg-Süd zu weiterführenden Leistungen an.

Wir informieren Sie individuell zu allen hier im Kernspinzentrum verfügbaren Methoden mit innovativer Technologie (Krebsvorsorge, Ultraschall, Knochendichtemessung, multiparametrisches Prostata-MRT usw.).

Kernspinzentrum Hamburg-Süd - Spektrum - Vorsorgeleistungen